Innenstadtentwicklungskonzepte

​In vielen Städten und Gemeinden besteht heute die Notwendigkeit zur Attraktivitäts- und Leistungssteigerung zu Gunsten der Innenstädte. Zu geringe Organisation und finanzielle Mittel sowie unterschiedliche Interessen stehen hier häufig einem konstruktiven Zusammenwirken in Wege. In der Regel fehlt eine Initialzündung, die die Verwaltung, die Politik und die Händler (einschließlich ihrer Organisationen) zu einer konzertierten Aktion an einen Tisch holt.

Typische Projektphasen sind:

  • Kick-Off-Präsentation
  • Positionsbestimmung
  • mehrere in der Regel halbtägige Workshops
  • operatives Maßnahmenkonzept

Ein weiterer Schlüssel zum Erfolg ist die Erzielung schneller Ersterfolge, die zur Motivationssicherung beitragen. Denn erfahrungsgemäß ist es nicht immer einfach, alle Beteiligten dauerhaft zu engagieren.Eine Kontroll- und Steuerungsgruppe, abgeleitet aus der Lenkungsgruppe, überwacht anschließend die Maßnahmenumsetzung.

Home Städte, Gemeinden und Regionen Innenstadtentwicklungskonzepte
Seite drucken Seite empfehlen