Verträglichkeitsgutachten

​Die Einfügung in die bestehende Einzelhandelslandschaft ist der zentrale Punkt bei einer Verträglichkeitsuntersuchung. Das heißt, es muss ermittelt und bewertet werden, inwieweit die Realisierung eines Vorhabens wesentliche raumordnerische und städtebauliche Auswirkungen im Sinne des §11 Abs. 3 der BauNVO (in Verbindung mit den jeweiligen Landesbestimmungen und Erlassen) hervorrufen wird.

Bei kleineren Vorhaben kann ein Kurzcheck zur städtebaulichen und raumordnerischen Verträglichkeit ausreichen. Das vollständige Verträglichkeitsgutachten – rechtssicher und empirisch umfassend fundiert – bietet die beste Form der Auseinandersetzung mit den prospektiven Auswirkungen.

Home Projektentwickler & Handel Verträglichkeitsgutachten
Seite drucken Seite empfehlen